Tandem: Linas Weg | Audio der Sendung vom 14.02.2014 10:05 Uhr (14.2.14)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Rhythmusmaschine der Fantasie, Quelle: SWR

Tandem

Linas Weg

14.02.2014 | 24 Min. | Verfügbar bis 14.02.2019 | Quelle: SWR

Lina war erst 16, als sie nach München kam, alleine und ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Zuvor war ihre Schwester entführt und ihr Vater umgebracht worden, weil er für ISAF in Kabul tätig war. Das war 2008. Zweieinhalb Jahre später macht sie Abitur an einem ganz normalen Münchner Gymnasium, mit einem guten Schnitt. Unterstützt hat sie die Münchner SchlauSchule. Hier lernen minderjährige Flüchtlinge Deutsch und werden auf einen Schulabschluss vorbereitet. Ihr Leiter Michael Stenger will das Konzept jetzt auf ganz Deutschland ausweiten. Lina hat inzwischen eine Ausbildung als Zahnarzthelferin abgeschlossen, als eine der fünf besten ihres Jahrgangs. Im Herbst ist sie aus ihrer Sozialwohnung ausgezogen, verdient nun ihr eigenes Geld, zahlt Steuern und ist eine der Fachkräfte, die Deutschland so dringend braucht. Als nächstes möchte sie Zahnmedizin studieren. Reporter Florian Schairer hat Lina begleitet und mit ihr über ihre Flucht, ihre Ankunft in Deutschland und ihre Träume gesprochen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: