Tandem: Späte Wiedergutmachung von NS-Unrecht | Audio der Sendung vom 18.09.2015 10:05 Uhr (18.9.15)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Die Kinderärztin Ingeborg Syllm-Rapoport hält am 09.06.2015 in Hamburg bei einer feierlichen Übergabe ihre Promotionsurkunde im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)., Quelle: picture-alliance / dpa

Tandem

Späte Wiedergutmachung von NS-Unrecht

18.09.2015 | 25 Min. | Verfügbar bis 17.09.2020 | Quelle: SWR

Mit knapp 80 Jahren Verspätung hat die Berliner Ärztin Ingeborg Rapoport jetzt ihren Doktortitel verteidigt. Das NS-Regime hatte ihr das wegen ihrer jüdischen Wurzeln verweigert.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: