TonArt: CD-Vergleich: Bartóks Violinkonzerte | Audio der Sendung vom 15.06.2018 17:20 Uhr (15.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Cover: Bartóks Violinkonzerte; Bewertung CD 1 (Christian Tetzlaff): Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 3 Sterne, Klang: 4 Sterne; Bewertung CD 2 (Renaud Capuçon) : Interpretation: 3 Sterne, Repertoire: 3 Sterne, Klang: 3 Sterne, Quelle: Ondine CD ODE 1317-2 + Erato CD 0190295708078

TonArt

CD-Vergleich: Bartóks Violinkonzerte

15.06.2018 | 8 Min. | Verfügbar bis 15.06.2019 | Quelle: WDR

Sein erstes Violinkonzert schrieb Bartók im Sommer 1907, das zweite läutete über 30 Jahre später seine Spätphase ein. Zwei Geiger haben die ungleichen Werke neu eingespielt; Christoph Vratz hat verglichen. (Bartók: Violinkonzerte - CD 1: Christian Tetzlaff,
Finnish Radio Symphony Orchestra, Hannu Lintu (Ltg.);
Ondine CD ODE 1317-2 - CD 2: Renaud Capuçon, London Symphony Orchestra, François-Xavier Roth (Ltg.); Erato CD 0190295708078)

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: