Standard Seitenüberschrift

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine Spaziergängerin steht vor der untergehenden Sonne am Kronsberg bei Hannover, Quelle: picture alliance / Julian Stratenschulte, Quelle: picture alliance / Julian Stratenschulte

Umwelt und Verbraucher

Hitzewellen - "Das Wetter bleibt dauerhafter gleich"

11.07.2018 | 5 Min. | Quelle: Deutschlandfunk

Die anhaltende Hitzeperiode in Deutschland erklärt Klimaforscher Stefan Rahmstorf mit weniger Tiefdruckgebieten, die vom Atlantik her kühleres Wetter bringen. Grund dafür sei die Erwärmung der Arktis, sagte er im Dlf. Es gebe zudem eine Überlagerung von Wetter-Zufällen mit dem globalen Erwärmungstrend. Stefan Rahmstorf im Gespräch mit Georg Ehring www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher Hören bis: 17.01.2019 10:46 Direkter Link zur Audiodatei http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2018/07/11/hitzewellen_in_vielen_teilen_der_welt_interview_stefan_dlf_20180711_1146_7ad9de80.mp3

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Mehr aus der Sendung

Darstellung: