Vis a vis: Die Zukunft des Pendelns | Audio der Sendung vom 30.08.2018 10:45 Uhr (30.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Michael Ortgiese, Verkehrsplaner Dozent an der FH Potsdam, Quelle: rbb/Inforadio/D.Lenz

Vis a vis

Die Zukunft des Pendelns

30.08.2018 | 12 Min. | Verfügbar bis 30.08.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Rund 300.000 Menschen pendeln jeden Tag aus Brandenburg zur Arbeit nach Berlin oder umgekehrt. Ein gewaltiger Verkehrsstrom, der gelenkt und geleitet werden muss. Ihre Ideen und Pläne dazu stellt Brandenburgs Verkehrsministerin am Donnerstag mit dem Landesnahverkehrsplan in Potsdam vor. Ob die Landesregierung die richtigen Schwerpunkte beim Nahverkehr setzt und ob wir in 50 Jahren immer noch dermaßen viel Lebenszeit unterwegs verbrigen, damit beschäftigt sich Michael Ortgiese, Professor für Verkehrswesen an der FH Potsdam. Domink Lenz hat mit ihm gesprochen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: