Vis a vis: Müssen wir wirklich arbeiten? | Audio der Sendung vom 02.11.2018 10:45 Uhr (2.11.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

ILLUSTRATION Eine Frau sitzt am Schreibtisch und stützt den Kopf mit den Händen ab, Quelle: imago/PhotoAlto

Vis a vis

Müssen wir wirklich arbeiten?

02.11.2018 | 12 Min. | Verfügbar bis 02.11.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Arbeit macht krank, schadet den menschlichen Beziehungen und der Umwelt - das sagt der Aktivist und Dozent Tobi Rosswog. Arbeitnehmer sollten sinnvoll tätig sein, statt sinnlos zu schuften. In seinem Buch "After Work" zeigt Rosswog Wege aus der Lohnarbeit auf: Vom Jobsharing über das geldfreie Tätigsein im Kollektiv bis hin zum bedingungslosen Grundeinkommen. Wirtschaftsreporterin Anja Dobrodinsky hat mit Tobi Rosswog über die Tücken der Arbeit und Strategien zu ihrer Vermeidung gesprochen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: