Vis a vis: "Mister ISTAF" traf Hitler auf Wohnungssuche | Audio der Sendung vom 07.05.2018 10:45 Uhr (7.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Veranstalterlegende Rudi Thiel beim ISTAF-Treffen 2013 im Berliner Olympiastadion (Bild: imago/Camera), Quelle: imago

Vis a vis

"Mister ISTAF" traf Hitler auf Wohnungssuche

07.05.2018 | 12 Min. | Verfügbar bis 07.05.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Carl Lewis, Edwin Moses, Sergej Bubka - wenn die großen Stars der Leichtathletik nach Berlin zum Istaf kamen, dann steckte dahinter Rudi Thiel. Drei Jahrzehnte lang war er Sportdirektor des traditionsreichen Berliner Meetings und feierte kürzlich seinen 90. Geburtstag. Im Gespräch mit Philipp Büchner erzählt Thiel unter anderem, wie er Usain Bolt zum ISTAF gelockt hätte und wie er Adolf Hitler auf Wohnungssuche traf.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: