Vis a vis: "Wenn man überall geprügelt wird, sammelt sich viel schöner Stoff an" | Audio der Sendung vom 14.06.2018 10:45 Uhr (14.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Christoph Hein, Quelle: imago/epd

Vis a vis

"Wenn man überall geprügelt wird, sammelt sich viel schöner Stoff an"

14.06.2018 | 12 Min. | Verfügbar bis 14.06.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Christoph Hein hat eine bewegte Geschichte erlebt und gelebt: Sechs Mal wechselte er - freiwillig oder unfreiwillig - seine Staatsbürgerschaft. Seine Biographie bezeichnet er deshalb auch als Steinbruch, in dem er immer wieder herummeißelt. Steinbrocken daraus baut er in seine historischen Romane ein. Ulrike Bieritz hat Christoph Hein in seiner Schreibstube Havelberg besucht und mit ihm über Künstler und Politik, das Schreiben und seinen berühmten Sohn, den Schriftsteller Jakob Hein, gesprochen.  

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: