Weltsichten: Die 68er-Bewegung in Japan | Audio der Sendung vom 12.08.2018 08:24 Uhr (12.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Proteste in Tokio 1968, Quelle: imago/ZUMA Press

Weltsichten

Die 68er-Bewegung in Japan

12.08.2018 | 15 Min. | Verfügbar bis 12.10.2018 | Quelle: Inforadio vom rbb

1968 - ein Jahr voller gesellschaftlicher Umwälzungen weltweit. Entflammt vom Vietnamkrieg und schlechten Studienbedingungen kam es in diesem Jahr auch in Japan zu Protesten. Die Menschen gingen auf die Straße, an den überfüllten Universitäten brachen Kämpfe zwischen linken Demonstranten und rechten Studentenverbänden aus. Die Welle der Proteste hatte 1968 in Japan zwischenzeitlich mehr 300 Universitäten und Oberschulen erfasst. Über das Jahr 1968 in Japan und die Auswirkungen berichtet ARD-Korrespondent Jürgen Hanefeld aus Tokio.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: