Wissen: Freigekauft - Geheimgeschäfte mit politischen Gefangenen der DDR | Audio der Sendung vom 17.08.2018 08:30 Uhr (17.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein aufgeschlagener Personalausweis der DDR liegt auf zwei Reisepässen der Bundesrepublik Deutschland, Quelle: picture alliance / dpa

Wissen

Freigekauft - Geheimgeschäfte mit politischen Gefangenen der DDR

17.08.2018 | 27 Min. | Verfügbar bis 06.02.2024 | Quelle: SWR

Für dreieinhalb Milliarden DM kaufte die Bundesrepublik fast 34.000 politische Häftlinge der DDR frei - zwischen 1962 und 1989. In der DDR durfte darüber nicht gesprochen werden. Von Axel Reitel (Produktion 2012)

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: