Wissen: Geistvolle Spötterin | Audio der Sendung vom 11.04.2013 08:30 Uhr (11.4.13)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kreisformen, Quelle: © Colourbox.com

Wissen

Geistvolle Spötterin

11.04.2013 | 27 Min. | Verfügbar bis 02.10.2018 | Quelle: SWR

Sie bekannte sich selbstbewusst zu ihrer Liebe für Johann Christoph Gottsched, den streitbaren Sprach- und Literaturreformer: Luise Adelgunde Victorie Kulmus, geboren vor 300 Jahren, am 11. April 1713, entstammte einer angesehenen Danziger Medizinerfamilie und hatte sich bereits vor ihrer Heirat als Autorin einen Namen gemacht. Das Ehepaar Gottsched galt ab 1735 in den Leipziger Akademiker- und Künstlerkreisen bald als Instanz. Obwohl sie in der Rolle der Hausfrau steckte, versuchte die Frau des Professors ihren Traum von Freiheit und Autonomie auszuleben. Die Gottschedin führte intensive Briefwechsel.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: