Wissen: Literatur und moderne Medizin | Audio der Sendung vom 28.11.2013 08:30 Uhr (28.11.13)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Kreisformen, Quelle: © Colourbox.com

Wissen

Literatur und moderne Medizin

28.11.2013 | 28 Min. | Verfügbar bis 21.05.2019 | Quelle: SWR

Immer wieder haben sich Schriftsteller in die medizinischen Themen ihrer Zeit eingearbeitet und daraus literarische Funken geschlagen. Heute thematisieren Autoren das Verhältnis von Arzt, Patient und Krankenhaus auf dem Hintergrund der modernen Hochleistungsmedizin. Die Niederländerin Anna Enquist recherchierte längere Zeit in der Anästhesie und schrieb anschließend den Roman "Die Betäubung". Der Schweizer Urs Faes wurde als Beobachter in die radioonkologische Abteilung eines Kantonsspitals gebeten und verarbeitete seine Erfahrungen in der Liebesgeschichte "Paarbildung". Was fasziniert heutige Schriftsteller an dem Themenfeld Medizin - und wie gelingt ihnen die literarische Umsetzung?

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: