Wissen: Wie die EU Afrikas Fischversorgung sichert | Audio der Sendung vom 17.06.2014 08:30 Uhr (17.6.14)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Mauretanien, Quelle: picture-alliance / dpa

Wissen

Wie die EU Afrikas Fischversorgung sichert

17.06.2014 | 27 Min. | Verfügbar bis 08.12.2019 | Quelle: SWR

Die Europäische Union wird seit Jahrzehnten dafür kritisiert, dass sie - für den Fischhunger ihrer Bürger - eigene und fremde Gewässer leer fischt. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die EU jedoch radikal den Kurs geändert. Ihre neue "Gemeinsame Fischereipolitik" ist konsequent der Nachhaltigkeit und dem Vorrang lokaler Fischer verpflichtet - so auch im jüngsten Fischereiabkommen mit Mauretanien.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: