Wissenswerte: Todesgefahr Strommast - Vogelschutz in der Schweiz | Audio der Sendung vom 11.05.2018 10:25 Uhr (11.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Europaeischer Uhu im Flug, Quelle: imago/blickwinkel/McPHOTO/W. Rolfes

Wissenswerte

Todesgefahr Strommast - Vogelschutz in der Schweiz

11.05.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 11.05.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Windräder oder Strommasten, die in der Landschaft stehen, finden viele nicht schön. Aber neben dem ästhetischen Missallen werden die Masten und die Stromleitungen auch manchen Tieren zum Verhängnis. Zum Beispiel Fledermäusen und Vögeln. In der Schweiz sind die Strommasten die Todesursache für viele Uhus. Die stehen unter strengem Schutz. Darum wird in unserem Nachbarland versucht, solche tödlichen Stromschläge für große Vögel zu verhindern. Wie genau, berichtet Vera Wolfskämpf aus der Schweiz.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: