ZeitZeichen: Erste Vorwürfe gegen Bischof Tebartz-van Elst (am 19.08.2012) | Audio der Sendung vom 19.08.2017 09:45 Uhr (19.8.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Tebartz-van Elst, 2008, Quelle: WDR/dpa

ZeitZeichen

Erste Vorwürfe gegen Bischof Tebartz-van Elst (am 19.08.2012)

19.08.2017 | 14 Min. | Verfügbar bis 17.08.2027 | Quelle: WDR

Es war der Stoff für einen Hollywood-Film. In den Hauptrollen tragische Figuren, allen voran: Ein Diözesanbischof. Und die meisten Szenen vor mittelalterlicher Kulisse. Im Januar 2012 fliegt der Limburger Oberhirte Franz-Peter Tebartz-van Elst dienstlich nach Indien. Erster Klasse. Doch er lügt auf Nachfrage. Die Reporter bleiben dran und beginnen zugleich, Unregelmäßigkeiten beim Bau der bischöflichen Residenz auf dem Limburger Domberg aufzudecken. Autor: Wolfgang Meyer

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: