ZeitZeichen: Frauenwahlrecht im Iran eingeführt (am 27.02.1963) | Audio der Sendung vom 27.02.2018 09:45 Uhr (27.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Iranische Frauen an der Wahlurne, Quelle: picture-alliance/dpa/dpaweb/epa Abedin Taherkenareh

ZeitZeichen

Frauenwahlrecht im Iran eingeführt (am 27.02.1963)

27.02.2018 | 15 Min. | Verfügbar bis 25.02.2028 | Quelle: WDR

Das Bild der Frauen im Iran ist widersprüchlich. Frauen tragen Schleier, studieren Physik, dürfen nur mit Genehmigung ihrer Männer arbeiten, spielen Fußball, kandidieren fürs Amt des Landesoberhauptes. Im September 1963 gaben Frauen zum ersten Mal ihre Stimme ab. Das Frauenwahlrecht war Teil eines Reformprogramms, der "Weißen Revolution". Autorin: Claudia Friedrich

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: