ZeitZeichen: Gerhard Mauz, Journalist (Todestag 15.08.2003) | Audio der Sendung vom 15.08.2018 09:45 Uhr (15.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Gerhard Mauz, 1980, Quelle: picture-alliance/dpa/dpaweb/Hamberger

ZeitZeichen

Gerhard Mauz, Journalist (Todestag 15.08.2003)

15.08.2018 | 15 Min. | Verfügbar bis 12.08.2028 | Quelle: WDR

Gerhard Mauz war eine Instanz im Gerichtssaal. Als Journalist hat er die großen Prozesse der Bundesrepublik beobachtet: die Auschwitz-Prozesse, die RAF-Prozesse oder die Prozesse gegen den Oetker-Entführer. Geschrieben hat Mauz vor allem für das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Als gelernter Psychologe hat er versucht, hinter Beweisführung, Tatbestände und Zeugenaussagen zu schauen - mit Empathie für alle Beteiligten. Autor: Sven Preger

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: