ZeitZeichen: Jimmy Carter erhält den Friedensnobelpreis (am 11.10.2002) | Audio der Sendung vom 11.10.2017 09:45 Uhr (11.10.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Jimmy Carter bei der Verleihung des Friedensnobelpreises, Quelle: dpa

ZeitZeichen

Jimmy Carter erhält den Friedensnobelpreis (am 11.10.2002)

11.10.2017 | 15 Min. | Verfügbar bis 09.10.2027 | Quelle: WDR

Jimmy Carter schaffte es als einziger US-Präsident, im Nahost-Konflikt wirklich etwas zu erreichen. Mit dem Camp-David-Abkommen begann der Frieden zwischen Israel und Ägypten. Nach seiner Abwahl machte Carter Karriere als Mediator in internationalen Konflikten. Und er sorgte dafür, dass eine Massenkrankheit in Afrika fast vollständig ausgerottet wurde. Vor allem für dieses Engagement nach seiner Präsidentschaft erhielt er den Friedensnobelpreis 2002. Autor: Heiner Wember

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: