ZeitZeichen: Maly Trostenez, letzte Judentransporte (im Oktober 1942) | Audio der Sendung vom 13.10.2017 09:45 Uhr (13.10.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Denkmal für die Ermordeten, Quelle: Henning Langenheim/akg-images

ZeitZeichen

Maly Trostenez, letzte Judentransporte (im Oktober 1942)

13.10.2017 | 15 Min. | Verfügbar bis 11.10.2027 | Quelle: WDR

Maly Trostenez bei Minsk ist einer der größten Vernichtungsorte des Holocaust. Aus deutschen Städten, Köln, Düsseldorf und Hamburg zum Beispiel, wurden Juden in die Hauptstadt der von der Wehrmacht besetzten Sowjetrepublik Weißrussland deportiert und - oft gleich nach der Ankunft - in Maly Trostenez ermordet. Mehr als 60.000 Menschen wurden Opfer dieses Verbrechens. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: