Zur Sache: Füße in Deutschland, Kopf in der Türkei? | Audio der Sendung vom 15.05.2018 13:10 Uhr (15.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Recep Tayyip Erdogan, Staatspräsident der Türkei, hält zusammen mit Fußballspieler Mesut Özil vom englischen Premier League Verein FC Arsenal, ein Trikot von Özil., Quelle: dpa/Uncredit/Pool Presidential Press Service/AP

Zur Sache

Füße in Deutschland, Kopf in der Türkei?

15.05.2018 | 2 Min. | Verfügbar bis 15.05.2019 | Quelle: WDR

Von MS-ADMIN. Große Aufregung um die beiden Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan. Sie haben sich in einem Hotel in London mit dem türkischen Präsidenten Erdogan getroffen und ihm dabei Trikots ihrer aktuellen Vereinsmannschaften überreicht. Gündogan schrieb in türkisch auf das Shirt: "Für meinen Präsidenten. Hochachtungsvoll."

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: