Zwölfzweiundzwanzig: Frauen, Frieden und Sicherheit | Audio der Sendung vom 19.05.2018 12:22 Uhr (19.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Dr. Patricia Flor, Quelle: Auswärtiges Amt

Zwölfzweiundzwanzig

Frauen, Frieden und Sicherheit

19.05.2018 | 37 Min. | Verfügbar bis 19.05.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Wenn nächstes Jahr Plätze im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen frei werden, möchte Deutschland wieder einen der Sitze im mächtigsten UNO-Gremiums einnehmen. Im Rahmen dieser Kandidatur betont Deutschland diesmal die zentrale Bedeutung der Mitwirkung von Frauen an Konfliktprävention, Friedensverhandlungen und Friedenskonsolidierung. Dabei hatte die Bundesrepublik die entsprechende UNO-Resolution 1325 lange stiefmütterlich behandelt. Sabina Matthay spricht mit der Diplomatin Patricia Flor, im Auswärtigen Amt zuständig für die Vereinten Nationen, über Frauen, Frieden und Sicherheit.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: