Zwölfzweiundzwanzig: Vom Hochstapeln und Tiefstapeln | Audio der Sendung vom 11.08.2018 12:22 Uhr (11.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Anett Kollmann, Quelle: Hoffmann und Campe Verlag

Zwölfzweiundzwanzig

Vom Hochstapeln und Tiefstapeln

11.08.2018 | 36 Min. | Verfügbar bis 11.08.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Angeblich sind wir alle durchschaubar - für die Behörden sowieso: Trotz Datenschutz wissen die immer mehr über uns, sagen Datenschützer. Und auch soziale Netzwerke und Suchmaschinen im Internet kennen unsere Interessen, Hobbies und Laster. Trotzdem gibt es Menschen, die ihre Umwelt jahrelang mit einer falschen Identität zum Narren halten. Hochstapler nennt man sie und kaum jemand ist vor ihnen gefeit. Sabina Matthay spricht darüber mit Anett Kollmann, die gerade eine "kleine Geschichte der Hochstapelei" vorgelegt hat.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: