ars acustica: Zwischen - 22 Lautgedichte | Audio der Sendung vom 02.05.2017 23:03 Uhr (2.5.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der Philosoph Slavoj Zizek, sehr verschwommen, Quelle: Imago/Pacific Press Agency

ars acustica

Zwischen - 22 Lautgedichte

02.05.2017 | 44 Min. | Verfügbar bis 22.06.2019 | Quelle: SWR

Wir alle kennen das Verhängnis des Sprechens: Der Redner stockt, dehnt Laute, pausiert, schweigt, setzt mehrfach an. Solche Leerstellen führen oftmals zu Irritationen, stehen sie doch für das Scheitern rednerischen Geschicks. Was aber, wenn sie zum konstitutiven, poetischen Moment werden? +++ Es sprechen: Bodo Primus +++ und in der Reihenfolge des Erscheinens: Alice Schwarzer, John Cage, Hubert Fichte, Marshall McLuhan, Susan Sontag, Rainer Werner Fassbinder, Joseph Beuys, Friedericke Mayröcker, Joschka Fischer, Jonathan Meese, Jean Baudrillard, Lady Gaga, Slavoj Zizek, Richard Buckminster Fuller, Marcel Duchamp, Karlheinz Stockhausen, Miranda July, Yoko Ono, Ernst Jandl, Arno Schmidt, Herbert Wehner und Max Ernst +++ Ton: Jan Jelinek, Norbert Vossen und Bettina Krol +++ Mischung, Komposition und Realisation: Jan Jelinek +++ (Produktion: Südwestrundfunk 2017)

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: