radioeins mit Nancy Fischer: AUSGEWIESEN! Berlin, 28.10.1938 | Audio der Sendung vom 07.08.2018 11:10 Uhr (7.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Neue Synagoge in Berlin, Centrum Judaicum © imago/Jürgen Ritter, Quelle: imago/Jürgen Ritter

radioeins mit Nancy Fischer

AUSGEWIESEN! Berlin, 28.10.1938

07.08.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 07.09.2018 | Quelle: radioeins vom rbb

Ein Stück fast unbekannte deutsche Geschichte wird zur Zeit im Centrum Judaicum in Berlin erzählt: Die Geschichte der sogenannten Polenaktion. Im Oktober 1938 verhaften die Nationalsozialisten im Rahmen rund 17.000 jüdische Menschen und schieben sie ins Nachbarland Polen ab, weil sie polnische Staatsangehörige sind. In Berlin sind das mehr als 1.500 Juden, die in ihren Wohnungen oder auf der Straße verhaftet und an die deutsch-polnische Grenze transportiert werden.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: