radioeins mit Nancy Fischer: China hält Interpol-Chef Meng wegen Korruptionsvorwürfen fest | Audio der Sendung vom 08.10.2018 12:10 Uhr (8.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Interpol-Präsident Meng Hongwei © AP Photo/Wong Maye-E, Quelle: AP Photo/Wong Maye-E

radioeins mit Nancy Fischer

China hält Interpol-Chef Meng wegen Korruptionsvorwürfen fest

08.10.2018 | 4 Min. | Verfügbar bis 08.11.2018 | Quelle: radioeins vom rbb

Der Fall sorgt weiter für Aufsehen: der chinesische Interpol-Chef Meng Hongwei wurde in China festgenommen. Gegen ihn werde ermittelt, weil er gegen das Gesetz verstoßen habe, so lautet die offizielle Begründung des Ministeriums für Öffentliche Sicherheit in Peking. Das Vorgehen gegen den Vize-Polizeiminister und Interpol-Chef ist ungewöhnlich. Auch deshalb gibt es in China Spekulationen, inwieweit Meng Hongwei in interne Machtkämpfe der Kommunistischen Partei verwickelt gewesen sein könnte.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: