radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek: Britischer Ex-Außenminister erneuert Kritik an Brexit-Plänen | Audio der Sendung vom 02.10.2018 18:10 Uhr (2.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Der frühere britische Außenminister Boris Johnson hat beim Parteitag der Konservativen © AP Photo/Rui Vieira, Quelle: AP Photo/Rui Vieira

radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Britischer Ex-Außenminister erneuert Kritik an Brexit-Plänen

02.10.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 02.11.2018 | Quelle: radioeins vom rbb

Auf dem Parteitag der britischen Konservativen hat der frühere Außenminister Johnson die Brexit-Pläne von Premierministerin May attackiert. Der sogenannte Chequers-Deal sei Betrug und müsse verworfen werden, forderte Johnson unter großem Beifall in Birmingham. Er warnte zudem eindringlich vor einem zweiten Brexit-Referendum. Der klare Bruch mit Brüssel müsse sofort vollzogen werden.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: