radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek: DNA Kunst | Audio der Sendung vom 02.02.2018 19:40 Uhr (2.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

A Becoming Resemblance by Heather Dewey-Hagborg and Chelsea E. Manning © Luca Girardini, transmediale, CC, Quelle: Luca Girardini, transmediale, CC

radioeins mit Sonja Koppitz und Max Spallek

DNA Kunst

02.02.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 02.02.2019 | Quelle: radioeins vom rbb

Die Whistleblowerin Chelsea Manning hat für die Arbeit "Probably Chelsea" ein wenig DNA aus dem Gefängnis geschmuggelt. Die interdisziplinären Künstlerin Heather Dewey-Hagborg hat von dem Genmaterial 30 unterschiedliche Interpretationen der laut DNA-Material möglichen Chelsea geschaffen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Mehr aus der Sendung

Darstellung: