rbb Praxis: Ein Hochsicherheitslabor für Berlin | Audio der Sendung vom 25.07.2018 14:25 Uhr (25.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Hochsicherheitslabor des Robert-Koch-Instituts in Berlin vor der Inbetriebnahme der Schutzstufe S4, Quelle: iimago/Christian Ditsch

rbb Praxis

Ein Hochsicherheitslabor für Berlin

25.07.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 25.07.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Am Robert Koch-Institut in Berlin geht in diesen Tagen ein ganz besonderes Labor an den Start. Das "S4" soll die Untersuchung hochansteckender, lebensbedrohlicher Krankheitserreger wie Ebola- oder Lassa-Viren möglich zu machen. In direkter Nachbarschaft zur Sonderisolierstation des Virchow-Klinikums der Charité können hier gemeinsam Hochrisikopatienten untersucht werden. Vor der Inbetriebnahmen hatte Lucia Hennerici die Gelegenheit, sich das Labor genauer anzuschauen.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: