rbb Praxis: Künstlicher Knorpel | Audio der Sendung vom 10.09.2018 14:25 Uhr (10.9.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

ARCHIV: Labor der Firma Co.don AG in Teltow stellt körpereigene Zelltransplantate her (Bild: dpa-Zentralbild), Quelle: dpa-Zentralbild

rbb Praxis

Künstlicher Knorpel

10.09.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 10.09.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Rund 100 Gelenke gibt es im menschlichen Körper, die durch Knorpel vor Belastungen geschützt sind. Ist der Knorpel beschädigt kommt es zu Schmerzen, meist reibt dann Knochen auf Knochen. Die Alternative zu künstlichen Gelenken können Knorpeltransplantationen sein. Marcus Groß berichtet über die Grenzen und Chancen der biologischen Gelenkerneuerung.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: