rbb Praxis: Was tun gegen Migräne? | Audio der Sendung vom 17.07.2018 14:25 Uhr (17.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Symbolbild Migräne: Arbeiter mit Vorschlaghämmern und Spitzhacken schlagen im Kopf einer Frau, Quelle: imago/Ikon Images

rbb Praxis

Was tun gegen Migräne?

17.07.2018 | 3 Min. | Verfügbar bis 17.07.2019 | Quelle: Inforadio vom rbb

Jeder zehnte weltweit leidet unter Migräne mit pochenden Kopfschmerzattacken, oft noch begleitet von Übelkeit, Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Migräne ist genetisch bedingt. Das bedeutet, man kann die Krankheit nicht heilen, sondern nur den Verlauf einer Attacke durch Medikamente mindern. Frauen sind dreimal häufiger davon betroffen als Männer. Ein Beitrag von Anna Corves zu Ursachen von Migräne, zu Therapie- und Vorbeugemöglichkeiten.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: