Wir im Saarland - Kultur: WimS: Die Musikfestspiele Saar und die neue Generation (12.06.2019) | Video der Sendung vom 12.06.2019 14:40 Uhr (12.6.2019)

WimS: Die Musikfestspiele Saar und die neue Generation (12.06.2019) - Standbild

WimS: Die Musikfestspiele Saar und die neue Generation (12.06.2019)

12.06.2019 Wir im Saarland - Kultur SR Fernsehen

"New Generation" - das war das Motto der diesjährigen Musikfestspiele Saar. Der neue Festivalleiter Bernhard Leonardy wollte ein junges Publikum für Klassik und Jazz begeistern. Kurz vor der Europawahl setzte das Eröffnungskonzert der Musikfestspiele ein Zeichen für den europäischen Zusammenhalt. Stücke von Strauss, Mozart und Bruckner standen auf dem Programm des European Union Youth Orchestra, das aus 140 jungen Musikerinnen und Musikern aus allen 28 EU-Mitgliedsstaaten besteht. Das Konzert "Friday for Future" gab eine musikalische Antwort auf die Schülerdemonstrationen für mehr Klimaschutz. Und mit der Pianistin Valentina Lisitsa war eine Musikerin mit ungewöhnlichem Werdegang geladen: Sie gilt als erster Youtube-Star der klassischen Musik. Neben viel frischem Wind fanden aber auch einige etablierte Künstler ihren Weg an die Saar. Das britische A-cappella-Ensemble "The King’s Singers" trat unter dem Motto "Golden und so jung wie nie!" auf, und Star-Trompeter Till Brönner spielte gemeinsam mit der Big Band der Bundeswehr. Wir blicken zurück auf die ersten Musikfestspiele unter der Leitung von Bernhard Leonardy.

Bildquelle · Quelle: SR-online

Video verfügbar bis:
12.06.2020 ∙ 16:50 Uhr

Mehr aus der Sendung