Leute: War ein Jahr in Syrien Geisel von Islamisten | Video der Sendung vom 08.04.2019 08:00 Uhr (8.4.2019)

War ein Jahr in Syrien Geisel von Islamisten

War ein Jahr in Syrien Geisel von Islamisten

08.04.2019 Leute SWR1 Baden-Württemberg

Ende September 2015 flog sie in die Türkei, Anfang Oktober reiste sie nach Syrien, Mitte Oktober wurde sie entführt, sehr wahrscheinlich von einer Splittergruppe der islamistischen al-Nusra. Damit begann für die junge deutsche Journalistin Janina Findeisen, die hochschwanger zu Dreharbeiten aufgebrochen war, ein Albtraum, der genau 351 Tage andauerte. In der Geiselhaft brachte sie ihren Sohn zur Welt und versuchte, trotz Panik- und Verzweiflungsattacken die Hoffnung zu bewahren. Im September 2016 kam sie frei. Aktuell hat sie das Buch veröffentlicht "Mein Zimmer im Haus des Krieges".

Bildquelle · Piper Verlag

Mehr aus der Sendung