Doku & Reportage: "Die Grenze ist auf!" | Video der Sendung vom 03.10.2018 02:40 Uhr (3.10.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Dokumentationen und Reportagen, Quelle: hr

Doku & Reportage

"Die Grenze ist auf!"

03.10.2018 | 44 Min. | Verfügbar bis 03.10.2019 | Quelle: hr

Die Menschen können es kaum fassen: nach 40 Jahren dürfen sie zum ersten Mal wieder über die Werra-Brücken ans andere Ufer, von Thüringen nach Hessen - von Hessen nach Thüringen. Das war 1989. Direkt an die ehemalige Grenze haben Jens Kölker und Sebastian Kisters Menschen eingeladen, die jene Tage miterlebten und sich an die vielleicht verrückteste Zeit ihres Lebens erinnern. Erzählen werden aber auch jene, die unter dieser Grenze leiden mussten. Bauern, die von den DDR-Behörden zynisch als "Ungeziefer" bezeichnet und aus den Grenzdörfern vertrieben werden. Der westliche Zollbeamte, der mit ansehen muss, wie ein Flüchtling erschossen wird und nicht helfen kann. Schließlich lenken Kisters und Kölker den Blick auf die Gegenwart: Wie leben Hessen und Thüringer heute miteinander?

Weil Sie dieses Video ausgewählt haben

Darstellung: