Film & Serie: Alles was recht ist - Die italienische Variante | Video der Sendung vom 29.04.2018 00:55 Uhr (29.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Alles was recht ist, Quelle: SWR

Film & Serie

Alles was recht ist - Die italienische Variante

29.04.2018 | 88 Min. | Verfügbar bis 27.07.2018 | Quelle: SWR

Nach ihrer Strafversetzung aus Frankfurt hat sich Richterin Lena Kalbach (Michaela May)in Fulda im Haus ihrer Tochter Nike (Anna Schudt) rasch eingewöhnt. Der bürokratische Gerichtsdirektor Dr. Kästle (Helmfried von Lüttichau) will die schlagfertige neue Kollegin gerne wieder loswerden. Doch das ist für Lena ein zusätzlicher Ansporn. In einem heiklen Prozess muss sie eine schwierige Entscheidung fällen: Der skrupellose Baulöwe Canninenberg (Heiko Pinkowski) will die alleinerziehende Ladenbesitzerin Christine Schrunz (Eva Meier) auf die Straße setzen. Als Canninenbergs Anwalt, der gerissene Winkeladvokat Teddy Klein (Fritz Karl), herausfindet, dass Christines Nutzungsrecht nicht im Grundbuch eingetragen ist, muss Lena die Räumungsklage schweren Herzens für rechtens erklären.

7 Bewertungen | Bewerten?
7 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: