Filme im Ersten: Ein Fall für Annika Bengtzon - Nobels Testament | Video der Sendung vom 20.07.2018 23:30 Uhr (20.7.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Fall für Annika Bengtzon - Annika Bengtzon (Malin Crépin), Quelle: ARD Degeto/Yellow Bird/E. Aavatsmark

Filme im Ersten

Ein Fall für Annika Bengtzon - Nobels Testament

20.07.2018 | 87 Min. | UT | Verfügbar bis 20.10.2018 | Quelle: Das Erste

Auf der feierlichen Gala zu Ehren der Nobelpreisträger fallen Schüsse. Zwei international renommierte Wissenschaftler sacken leblos zusammen, die Attentäterin, eine berüchtigte Auftragsmörderin, entkommt. Wer hat den Anschlag in Auftrag gegeben, und welches Motiv gibt es? Die Journalistin Annika Bengtzon ist Tatzeugin und darf unglücklicherweise nicht über den blutigen Vorfall schreiben. Von ihren eigenen Recherchen lässt die Reporterin sich jedoch nicht abhalten. Schon bald stößt sie auf einen Zusammenhang zwischen dem Attentat und der umstrittenen Vergabe der Auszeichnung an den israelischen Stammzellenforscher Aaron Wiesel. Gibt es ein politisches Motiv für die Bluttat?

36 Bewertungen | Bewerten?
36 Bewertungen | Bereits bewertet.

Weil Sie dieses Video ausgewählt haben

Darstellung: