Geschichten aus Hessen: So war das alte Hessen - Schwalm | Video der Sendung vom 21.05.2018 00:00 Uhr (21.5.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Geschichten aus Hessen, Quelle: hr

Geschichten aus Hessen

So war das alte Hessen - Schwalm

21.05.2018 | 43 Min. | UT | Verfügbar bis 22.05.2019 | Quelle: hr

Sie ist eine der größten geschlossenen bäuerlichen Kulturlandschaften in Hessen: Die Schwalm südwestlich von Kassel. Sie trägt den Namen des Flüsschens, das sich durch die fruchtbaren Auen zwischen Vogelsberg, Knüllgebirge und Gilserberger Höhen schlängelt.
An seinen Ufern liegen behäbige Dörfer in der typischen Fachwerkbauweise der Region, über deren Dächern sich oft Kirchtürme mit Storchennestern erheben.
Die 32 Dörfer, die sich zur eigentlichen Schwalm zählen, wirkten mit ihren Backhäusern, ihren Gänsescharen und ihren in farbenfrohe Trachten gekleideten Bewohnern auf Reisende früher fast wie ein Freilichtmuseum. Kein Zufall war es daher, dass sich in Willingshausen und später in Röllshausen Kolonien von Künstlern bildeten, die den Zauber dieser Landschaft für die Nachwelt im Bil...

Darstellung: