Hallo Niedersachsen: Tragödie in Eschede: Das Gedenken geht weiter | Video der Sendung vom 02.06.2018 19:30 Uhr (2.6.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Eine Gedenktafel in Eschede erinnert an das Zugunglück am 3. Juni 1998., Quelle: Screenshot NDR

Hallo Niedersachsen

Tragödie in Eschede: Das Gedenken geht weiter

02.06.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 02.06.2019 | Quelle: NDR

Seit 20 Jahren ist Eschede untrennbar mit der Zugkatastrophe verbunden. Wie gehen die 6.000 Einwohner der idyllischen Gemeinde am Rande der Lüneburger Heide damit um?

Darstellung: