Kampfmittelräumdienst: Entschärfer hält die Fäden in der Hand | Audio der Sendung vom 12.04.2018 00:00 Uhr (12.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Baustelle mit Zelt, unter dem sich eine Bombe befindet, im April in Neu-Ulm | Bild: BR/Joseph Weidl, Quelle: BR/Joseph Weidl

Entschärfer hält die Fäden in der Hand

12.04.2018 | 1 Min. | Verfügbar bis 12.04.2019 | Quelle: Bayerischer Rundfunk

Zahlreiche Blindgänger liegen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs noch im Boden. Andreas Heil, Betriebsleiter des Kampfmittelräumdienstes Tauber, ist mit für deren Entschärfung zuständig und sieht seinen Beruf als recht normal an.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: