KlickKlack: Olga Peretyatko & Kinga Glyk | Video der Sendung vom 30.01.2018 23:45 Uhr (30.1.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Martin Grubinger präsentiert die erste KlickKlack-Ausgabe im neuen Jahr aus dem Wiener Konzerthaus. Hier spielt er ein Programm mit ganz neuen Werken - unter anderem ?Aus dem Leben einer Trommel?, ein überraschendes und virtuoses Stück. | Bild: BR/Alex, Quelle: BR/Alexander Hellbrügge

KlickKlack

Olga Peretyatko & Kinga Glyk

30.01.2018 | 29 Min. | Verfügbar bis 31.01.2019 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Mit leichtem Muskelkater begrüßt Martin Grubinger seine KlickKlack-Zuschauer aus Wien: Am Abend zuvor hatte er ein großes Programm mit neuen Werken gespielt, die das Schlagzeug in seiner ganzen Vielseitigkeit zeigen. Martins Gäste in der Sendung sind die polnische Bassistin Kinga Glyk, die auf Youtube für Furore sorgte und die russische Sopranistin Olga Peretyatko, die ihr Debüt als Violetta in "La Traviata" an der Wiener Staatsoper gab.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: