Kontrovers: Auf den Spuren der RAF | Video der Sendung vom 18.04.2018 21:00 Uhr (18.4.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Fotos von Burkhard Garweg (l-r), Daniela Klette und Ernst-Volker Staub, Mitglieder der inzwischen aufgelösten terroristischen Vereinigung RAF (Rote Armee Fraktion) | Bild: LKA Niedersachsen, Quelle: LKA Niedersachsen

Kontrovers

Auf den Spuren der RAF

18.04.2018 | 18 Min. | Verfügbar bis 18.04.2019 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Vor 20 Jahren, am 20.April 1998, erklärte die RAF in einem Schreiben ihre Selbstauflösung - doch noch immer sind viele Fragen offen. Zehn Morde ab 1985 sollen auf das Konto der "dritten" RAF-Generation gehen. Noch immer sind mutmaßliche Täter untergetaucht. Drei von ihnen sollen als kriminelles Bankraub-Trio unterwegs sein... Kontrovers auf Spurensuche. Von Lisa Wreschniok

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: