Kontrovers: Der Millionen-Kampf eines Erfinders gegen Behörden | Video der Sendung vom 30.05.2018 21:00 Uhr (30.5.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Asthmainhaliergerät von Christoph Klein | Bild: Bayerischer Rundfunk, Quelle: Bayerischer Rundfunk

Kontrovers

Der Millionen-Kampf eines Erfinders gegen Behörden

30.05.2018 | 23 Min. | Verfügbar bis 30.05.2023 | Quelle: Bayerischer Rundfunk 2018

Mehr als 50 Milliarden Euro hätte ein Erfinder Europas Krankenversicherten mit einer neuartigen Inhalierhilfe gespart, die weniger Asthma-Medikamente verbraucht. Doch Bayerns Behörden erreichen, dass das Medizinprodukt vom Markt verschwindet. Die EU-Kommission hätte das Verbot schon längst prüfen müssen, macht das aber nicht. Von Jens Kuhn

10 Bewertungen | Bewerten?
10 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: