Lokalzeit Südwestfalen: Weniger Bürokratie in der Altenpflege | Video der Sendung vom 27.08.2018 19:30 Uhr (27.8.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Ein Altenpfleger und eine Altenpflegerin sind in einem Zimmer eines alten Manns, der im Rollstuhl sitzt, Quelle: WDR

Lokalzeit Südwestfalen

Weniger Bürokratie in der Altenpflege

27.08.2018 | 6 Min. | Verfügbar bis 27.08.2019 | Quelle: WDR

Sich kümmern können und Zeit haben - genau aus diesen Gründen arbeiten Mirko Eickelmann und Dennis Vennemann in der Pflege. Sie wollen alten Menschen helfen und nicht stundenlang im Büro sitzen und Protokolle und Statistiken führen. In vielen Heimen gehört das zum Arbeitsalltag. Tatsächlich gibt es seit einiger Zeit, die Möglichkeit, Bürokratie abzubauen. Der Seniorenwohnpark in Menden hat die Chance genutzt. Rolf Höfert, Präsidiumsmitglied im Deutschen Pflegerat, hat an der Entbürokratisierung der Pflegedokumentation mitgewirkt.

Darstellung: