Monitor: Europas Politik - Afrikas Elend | Video der Sendung vom 05.07.2018 21:45 Uhr (5.7.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Migranten mit Ziel Europa vor der Abfahrt aus Agadez, Niger (Archivbild 28.1.2015), Quelle: WDR/picture alliance

Monitor

Europas Politik - Afrikas Elend

05.07.2018 | 5 Min. | Verfügbar bis 30.12.2099 | Quelle: WDR

Europas Flüchtlingspolitik kennt zurzeit vor allem ein Ziel: Abschottung. Mit der Bekämpfung von Fluchtursachen hat die gegenwärtige Politik in Afrika wenig zu tun. Stattdessen rüsten Europas Regierungen auch Sicherheitskräfte korrupter Regierungen weiter auf, um die Grenzen dicht zu machen. Deshalb nehmen viele Flüchtlinge mittlerweile immer größere Risiken in Kauf, um Europa zu erreichen. MONITOR war in Agadez im Niger unterwegs, dem Drehkreuz für Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Autor/-in: Shafagh Laghai

Podcast abonnieren

Sie wollen den Podcast abonnieren? Dann kopieren Sie die folgende Adresse in das entsprechende Feld Ihres Podcatchers.

Für dieses Abonnement entstehen keine zusätzlichen Kosten!

Darstellung: