Morgenmagazin: Bienen: Klöckner will Anwendung von Neonikotinoiden einschränken | Video der Sendung vom 20.04.2018 05:30 Uhr (20.4.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Julia Klöckner, Quelle: ARD

Morgenmagazin

Bienen: Klöckner will Anwendung von Neonikotinoiden einschränken

20.04.2018 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 20.04.2019 | Quelle: WDR

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat angekündigt, dass die Bundesregierung in Brüssel ihren Beitrag dazu leisten werde, dass für Bienen schädliche Pflanzenschutzmittel, die Neinikotinoide enthalten, verboten werden können. "Wir werden als Deutschland dafür stimmen, also den Vorschlag der Kommission annehmen, dass diese Neonikotinoide nur unter Glas verwendet werden dürfen. Insofern brauchen die Grünen uns nicht aufzufordern als Bundesregierung, denn wir haben uns längst positioniert." Es sei wichtig, dass das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium eine einheitliche Linie verträten, betonte Klöckner. <br><br>
Für die Zuckerrübenbauern sei wichtig, dass Alternativen angeboten werden. Beim Rübenanbau werde derzeit das Pflanzenschutzmittel angewendet, das den Bienen beim Bestäuben zwar nicht direkt schade, jedoch indirekt dadurch, dass es sich im Boden anreichere und dadurch langfristig über andere Pflanzen für Bienen schädlich sein könne. Alternativen seien mit mehr Aufwand verbunden, räumte die Ministerin ein.

Darstellung: