Morgenmagazin: Justizministerin Barley: Mietpreisbremse kurzfristig verschärfen | Video der Sendung vom 17.04.2018 05:30 Uhr (17.4.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Katharina Barley, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Justizministerin Barley: Mietpreisbremse kurzfristig verschärfen

17.04.2018 | 5 Min. | UT | Verfügbar bis 17.04.2019 | Quelle: WDR

Justizministerin Katarina Barley (SPD) will das umstrittene Gesetz zur Mietpreisbremse noch vor der Sommerpause weiterentwickeln und verbraucherfreundlicher gestalten. Auskunftsrechte der Mieter, die den Mietzins der Vormieter betreffen, sollen gestärkt werden, Luxussanierungen eingedämmt und gegebenenfalls mit einem Bußgeld belegt werden.
Die Justizministerin plant außerdem Schadensersatz für Mieter bei Luxussanierungen. Andererseits will Barley Anreize schaffen für "normale Sanierungen", wenn man wirklich Dinge verbessere, die für den Mieter Sinn machten. "Da soll es für den Vermieter auch einfacher sein, im begrenzten Umfang bis zu 10.000 Euro das dann auf die Mieter umzulegen."

Darstellung: