Morgenmagazin: Rente/Arbeit: Rürup sieht Alterungsproblem ab dem Jahr 2020 | Video der Sendung vom 24.08.2018 08:38 Uhr (24.8.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Bert Rürup, Marion von Haaren, Quelle: WDR

Morgenmagazin

Rente/Arbeit: Rürup sieht Alterungsproblem ab dem Jahr 2020

24.08.2018 | 4 Min. | UT | Verfügbar bis 24.08.2019 | Quelle: WDR

Der Wirtschaftswissenschaftler und Rentenfachmann Bert Rürup beurteilt die Lage der Rente aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung derzeit als sehr gut. Bis 2040 könnten allerdings keine verlässliche Aussagen mit Blick auf das Rentenniveau gemacht werden. "Das Problem beginnt ab 2020. Dann beginnt das Alterungsproblem. Das geht bis 2045. Und da haben wir in der Tat noch wirklich keine Antwort drauf. Und diese Probleme der Alterung sind real. Die kann man nicht weg reformieren, man kann sie nur verteilen."
Rürup erklärte weiter: "Wir haben in der Tat ein massives Problem in der Zukunft. Das heißt, wir sind nicht mehr die klassische Industriegesellschaft, wo die Arbeit dauerhaft standardisiert in Kolonnen organisiert wird. Wir haben eine auseinanderfliegende Beschäftigung. Eigentlich müssten wir das Problem der Altersarmut angehen. Das können wir nicht mit dem Rentenniveau."

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: