Quarks: Junge oder Mädchen? Warum es mehr als zwei Geschlechter gibt (mit Gebärdensprache) | Video der Sendung vom 10.04.2018 21:00 Uhr (10.4.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Montage: Ranga Yogeshwar in fünf Stufen von sehr männlich bis sehr weiblich, Quelle: WDR

Quarks

Junge oder Mädchen? Warum es mehr als zwei Geschlechter gibt (mit Gebärdensprache)

10.04.2018 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 10.04.2023 | Quelle: WDR

Wir lassen uns einfach in "männlich" und "weiblich" einteilen? Das denken wir - stimmt aber nicht! Was unser Geschlecht ausmacht, ist vielfältig: Hormone, Chromosomen, Anatomie, Geschlechtsorgane oder unser Gehirn. Dabei gibt es Variationen - so häufig, dass immer mehr Forscher das Geschlecht als Kontinuum betrachten, auf dem "weiblich" und "männlich" nur die Endpole sind. Aber was bedeutet das für uns? Autor/-in: Jakob Kneser, Dirk Gilson, Anke Rau, Angela Sommer, Georg Wieghaus, Pina Dietsche

Darstellung: