Quarks: Plastik überall: Wie stoppen wir das Müllproblem? | Video der Sendung vom 18.09.2018 21:00 Uhr (18.9.18) mit Untertitel

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Man sieht Ralph Caspers hinter einem Haufen Plastik, Quelle: Bild: WDR/Klaus Görgen/MEV/imago/Paul Eckenroth/dpa/Heiko Specht/ddp

Quarks

Plastik überall: Wie stoppen wir das Müllproblem?

18.09.2018 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 18.09.2023 | Quelle: WDR

Plastikmüll verschandelt Strände und Landschaften und in den Meeren treiben riesige Müllstrudel. Einmal in der Umwelt gelandet, bleibt Plastik dort für Jahrhunderte und ist eine Gefahr für Vögel, Fische oder Meeressäuger, die den Kunststoffmüll fressen oder sich darin verfangen. Auch in Deutschland ist der Plastikverbrauch immer weiter gestiegen. Verpackungen machen den Großteil aus und trotz aufwändiger Mülltrennung in den Haushalten ist das Recycling immer noch mangelhaft. Quarks zeigt warum die Müllberge aus Plastik immer weiter wachsen und was wir dagegen tun können.

Download

Wir bieten diesen Beitrag in folgenden Qualitäten zum Download an:

Darstellung: