Schätze der Welt: Lavaux: Weinberg-Terrassen in Lavaux, Schweiz, Folge 363 | Video der Sendung vom 08.10.2017 19:40 Uhr (8.10.17)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Weinterrassen, Quelle: SWR/Telepool/Alfons Früh

Schätze der Welt

Lavaux: Weinberg-Terrassen in Lavaux, Schweiz, Folge 363

08.10.2017 | 15 Min. | Verfügbar bis 07.06.2019 | Quelle: SWR

Das Weinbaugebiet Lavaux zwischen Lausanne und Vevey gilt als eine der schönsten Landschaften der Schweiz. Die mächtigen Felswände der Savoyer- und Waadtländer Alpen schützen vor kalten Winden und auch der über dreihundert Meter tiefe Lac Léman - der Genfer See - sorgt für ein mildes Klima. Gute Voraussetzungen für Weinbau in einer alpinen Region. Schon 100 n. Chr. pflanzten die Römer an den steilen Uferhängen Reben. Im Mittelalter begannen dann Zisterziensermönche stufenförmige, mit Mauerwerk befestigte Terrassen anzulegen und steigerten so Qualität und Ertrag der Weinstöcke. Man sagt, drei Sonnen verwöhnen die Reben des Lavaux. Die direkte Sonneneinstrahlung, die von der Seeoberfläche reflektierte und die in den Terrassen aus Stein gespeicherte Wärme.

1 Bewertung | Bewerten?
1 Bewertung | Bereits bewertet.
Darstellung: