Schatzsuche im Südwesten: Folge 8 - An der Mosel und der Saar | Video der Sendung vom 28.02.2018 13:30 Uhr (28.2.18)

Lieber Nutzer,

Sie verwenden eine veraltete Browser-Version. Bitte installieren Sie einen aktuellen Browser, um unser Angebot richtig darstellen zu können.

Weingut Schlagkamp-Desoye, Quelle: SWR

Schatzsuche im Südwesten

Folge 8 - An der Mosel und der Saar

28.02.2018 | 44 Min. | Verfügbar bis 27.02.2019 | Quelle: SWR

In Schlössern, auf Bauernhöfen, in historischen Landhäusern des Südwestens gibt es zahllose Gegenstände, die verborgen auf Dachböden und in Scheunen schlummern. Sie sind mal mehr oder weniger wertvoll, aber immer erzählen sie von dem Leben einst. In der zehnteiligen Staffel "Schatzsuche im Südwesten" stöbert der Kunstsachverständige und Experte für Alltagsgegenstände Dr. Frithjof Hampel in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg nach Schätzen und ihren Geschichten. In Senheim an der Mosel erwarten Frithjof Hampel mehr als 10.000 Exponate aus vergangenen Zeiten. Bei der Familie Schlagkamp-Desoye findet der Kunstsachverständige zwischen Sammeltassen und alten Winzer-Gerätschaften eine kleine Elfenbeinstatue aus dem 18. Jahrhundert. Life-Style-Ikone Brigitte von Boch führt ihn durch ihren privaten Schatz - den Linsler Hof, den sie über Jahre liebevoll restauriert hat. In Koblenz erkundet der Experte einen 415 Millionen Jahre alten Devonzeitkeller und erfährt eine rührende Kriegsgeschichte.

0 Bewertungen | Bewerten?
0 Bewertungen | Bereits bewertet.
Darstellung: